Infos über Lipos - Modellflugverein Denkingen e.V.

Modellflugverein Denkingen e.V.
MFV-Denkingen
Direkt zum Seiteninhalt
Technik
Was Sie über Lipos wissen sollten
     
Bezeichnungen eines Lipos:
 
(erklärt an einem Lipo 2200mAh 3S1P 11,1V 20C/40C)
 
-2200mAh: Kapazität des Lipos
 
-3S: gibt an, wie viele Zellen in SERIE geschaltet sind
 
-1P: gibt an, wie viele Zellen PARALLEL geschaltet sind
 
-11,1V: Nennspannung des Lipos (3,7V pro Zelle x 3)
 
-20C: gibt an, welche Amperezahl der Lipo dauerhaft abgeben kann ohne beschädigt zu werden.
 
-40C: gibt an, welche Amperezahl der Lipo kurzzeitig abgeben kann.
 
Die C-Zahl bezieht sich auf die Kapazität des Lipos.
 
Beispiel: 2200mAh, 20C => 2,2 x 20 = 44A Dauerstrom
 
-eine höhere Stromentnahme schädigt den Lipo und führt u.a. zum „Aufblähen“
   
Richtiger Gebrauch eines Lipos:
 
-Entgegen vieler Meinungen schadet das häufige Laden eines Lipos ihm  weniger als das Altern. Es ist also sinnvoller, wenige Lipos häufig zu  benutzen, als viele selten.
 
-Keine Zelle eines Lipos sollte unter 3V entladen werden. Da ein  Regler im Modell nur die Gesamtspannung des Lipos überwacht und sich die  Zellen eines Lipos unterschiedlich entladen, sollte man eine  Abschaltspannung von deutlich mehr als 6V einstellen. Wir empfehlen 6,6V  als Minimum.
   
Eine einmalige Entladung auf unter 3V kann den Lipo bereits beschädigen.
 
Die Gewährleistung greift dann nicht mehr.
     
Laden eines Lipos
 
-Wir empfehlen dringend den Ladevorgang auf einer feuerfesten Unterlage in einem Lipo-Safebag durchzuführen.
 
-Niemals sofort nach Gebrauch laden. Lassen Sie den Lipo auf Raumtemperatur abkühlen.
 
-Nutzen Sie ein möglichst hochwertiges Ladegerät. Die Pflege des  Lipos durch das Ladegerät (exaktes Balancieren der Zellen) ist für eine  lange Lebensdauer wichtig.
 
-Nehmen Sie Abstand von sog. Steckerladegeräten. Diese sollten nur  ausnahmsweise benutzt werden, da sie über keinerlei Balancerfunktion  verfügen.
 
-Die Ladeschlussspannung sollte 4,2V betragen. Ein höherer Wert  schädigt die Zelle und führt zum „Aufblähen“ (HV-Lipos haben eine höhere  Ladeschlussspannung)
 
-Ladestrom: Wir empfehlen eine Ladung des Lipos mit 1C
 
-C steht für Charge und gibt an, mit welcher Amperezahl der Lipo maximal geladen werden darf.
 
Gibt der Hersteller 2C an, so darf ein 2200mAh Lipo mit
 
2,2 x 2C = 4,4A
 
geladen werden.
 
Je niedriger der Ladestrom, desto schonender wird der Lipo geladen.
   
Lagerung eines Lipos
 
-Die optimale Zellenspannung zum Lagern eines Lipos beträgt 3,7V
 
-entladene Lipos vor der Lagerung auf 3,7V / Zelle laden.
 
Geeignete Ladegräte haben hierfür einen „storage“-Mode. Die Lagerung  eines entladenen Lipos kann eine Tiefenentladung zur Folge haben, was  den Lipo dauerhaft schädigen kann.
 
-prüfen Sie von Zeit zu Zeit die Zellspannungen. Durch Selbstentladung sinkt die Zellspannung.
     
Entsorgung
 
-Lipos gehören nicht in den Hausmüll!
 
-Entladen Sie den Lipo und isolieren Sie die Anschlusskabel.
 
-Die Entsorgung erfolgt bei den örtlichen Wertstoffhöfen oder durch Abgabe im Fachhandel.

Zur Verfügung gestellt von MIH-toys, Ihrem preiswerten Modellbauhändler in Denkingen
Zur Webseite von MIH-toys
Modellflugverein Denkingen e.V.

Zurück zum Seiteninhalt